Veganes Himbeer-Tiramisu | Gesund, erfrischend & kinderfreundlich | Mother's Day Special

Aktualisiert: Mai 14




Portionen: 12 Portionen

Vorbereitungszeit easy Version: 10 min

Vorbereitungszeit selfmade Version: 30 min

Backzeit selfmade: 20 min

Zubereitungszeit: 15 min

Kühlzeit: 8 Stunden

Gesamtzeit: 25min (easy) | 65 min (selfmade) + Kühlzeit


Zutaten - The Base (selfmade Version)

  • 260g Dinkelmehl

  • 150g Rohrzucker

  • 280 ml Mineralwasser

  • 6 EL Rapsöl (Alternativ: Sonnenblumenöl oder pflanzliche Margarine)

  • 3 TL Weinstein Backpulver

  • 1 Tasse starken koffeinfreien Kaffee (200 ml)

  • Optional: 3 EL Amaretto (für die kinderfreundliche Variante weglassen)



Zutaten - The Base (easy Version)

  • Veganer Vollkornzwieback

  • 1 Tasse starken koffeinfreien Kaffee (200 ml)

  • Optional: 3 EL Amaretto (für die kinderfreundliche Variante weglassen)


Zutaten - Vegane Tiramisu Creme

  • 500g Seidentofu

  • 80g Puderzucker (aus Rohrzucker oder Erythrit)*

  • 2 Päckchen Sahnesteif (Bio)

  • 1 Päckchen Vanillezucker (Bio)


* Den Zucker einfach in einen Standmixer geben und zu Puderzucker mixen.

Zutaten - Himbeer Variante

  • 300g Himbeeren (frisch oder TK)

  • 100g frische Himbeeren zur Dekoration (optional)

  • 3 EL Kakaopulver


Zubereitung - Selfmade Version

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Alle "The Base - Selfmade Version" - Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig in eine ca. 20 x 30 cm Backform geben und den Biskuit im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für etwa 20 min backen.

Herausnehmen und auskühlen lassen. Wenn der fertige Biskuit abgekühlt ist, den Teig in längliche Streifen schneiden

(wie Löffelbiskuit).


Zubereitung - Vegane Tiramisu Creme

Den Seidentofu abtropfen lassen und mit der Kokosmilch in eine Rührschüssel geben. Puderzucker, Sahnesteif und Vanillezucker hinzufügen und mit einem Schneebesen cremig aufschlagen.

Alternativ die Zutaten in einem Mixer oder einer Küchenmaschine zu einer cremigen Masse vermengen.


Zubereitung - Fertigstellung

Den Kaffee zubereiten und abkühlen lassen.

In eine tiefe Schüssel geben und ggf. mit Amaretto vermengen.

Nun wird das Tiramisu geschichtet.

Wasche dafür zunächst die Himbeeren (falls du TK-Himbeeren verwendest diese zuerst auftauen lassen).

Nun den Biskuit oder den Zwieback in die Kaffee-Amaretto-Mischung tunken und den Boden einer ca. 20 x 30 cm Form damit auslegen.

Darauf eine Schicht der veganen Tiramisu Creme verteilen.

Anschließend Himbeeren auf der Cremeschicht verteilen. Danach eine weitere Schicht getunkten Biskuit/Zwieback auf der Creme verteilen, Himbeeren darauf geben und abschließend eine letzte Schicht Creme darauf verteilen.


Das Tiramisu für ca. 8 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Serviertipp - Mother's Day

Dekoriere mit den frischen Himbeeren ein Herz auf das fertige Tiramisu.

Zudem kannst ein paar essbare Blüten (Gänseblümchen, Löwenzahn) sammeln und diese ebenfalls auf dem Himbeer Tiramisu verteilen.


>> Übergebe deiner Mama das mit Liebe zubereitete Tiramisu mit einer Tasse Kaffe oder Tee, einem kleinen "Liebesbrief" und einem selbstgepflückten Blumenstrauß. ♥


>> Bedanke dich bei "Mutter Erde" für all die wundervollen Zutaten und das Leben selbst. ♥


Enjoy!

Du hast das Rezept ausprobiert? Lass mich wissen, wie es gelaufen ist! :))

Kommentiere unten und teile ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #lightfulmewithleonie


Shine Bright & Namasté,

Deine Leonie ♡

LightfulYou

by Leonie Brückner

  • Pinterest - Grau Kreis
  • Grau YouTube Icon

©2019 LightfulYou | Alle Rechte vorbehalten