Vegane Buddha Bowl mit Tahini Dressing | Proteinreich, Gesund & Yummy

Portionen: 2 große / 4 kleine Rezept hier kostenfrei downloaden:

Vegane Buddha Bowl
.pdf
PDF • 220KB

Vorbereitungszeit: 20 min

Kochzeit: 15 min

Gesamtzeit: 35 min



Zutaten - Vegane Buddha Bowl

  • 250g Grüner Spargel

  • 200g Brokkoli

  • 200g Kirschtomaten

  • 1 Zucchini

  • 200 g Baby-Spinat

  • 1 Glas gekochte Kichererbsen (ca. 200g)

  • 200g TK Edamame (geschält)

  • 1 Avocado

  • 1/2 Granatapfel

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 TL Chilisalz

  • 1 TL Currypulver

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 TL Knoblauchflocken (alternativ 1 Zehe frischen Knoblauch)

  • 1 Tasse Quinoa (alternativ Reis, Hirse, Dinkel, o.ä.)

Optional:

  • Sesamsamen

  • Frühlingszwiebeln

  • Koriander


Zutaten - Tahini Dressing

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 EL Reissirup (alternativ: Agavendicksaft)

  • 3 TL Tahini (Sesampaste)

  • 1/2 Zitrone (Saft)

  • 1/2 TL Knoblauchflocken (alternativ 1 kleine Zehe Knoblauch)

  • 1 Prise Chilisalz



Zubereitung


Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

1 Tasse (250ml) Quinoa gemeinsam mit 2 Tassen Wasser in einen Topf geben und nach Packungsanweisung kochen.


Während das Quinoa kocht, Zuchhini, Tomaten und Spargel waschen, die Zucchini in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden und vom Spargel ungefähr 2 cm des unteren Stamms entfernen.

Brokkoli, Tomaten, Zucchini und Spargel auf einem Backblech verteilen und Paprikapulver, Currypulver, Chilisalz, Knoblauchflocken sowie Olivenöl darübergeben und einmassieren.


Das Gemüse für 15-20 Minuten in den Ofen backen lassen. Backe das Gemüse die letzten 2 Minuten auf Grillfunktion.

Kichererbsen und Edamame miteinander in eine Schüssel geben und gemeinsam mit dem Babyspinat, dem geschälten Granatapfel sowie der halbierten Avocado zum Anrichten bereitstellen.


Für das Tahini Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas geben und vermenge, bis ein cremiges Dressing entstanden ist. Sollte dir die Konsistenz zu dickflüssig sein, gib einfach noch ein wenig Wasser hinzu.

wl anrichten und das cremige Tahini Dressing darüber verteilen.


Je nach Belieben verfeinere deine Bowl noch mit Sesamsamen, Koriander und Frühlingszwiebeln.



Enjoy!

Du hast das Rezept ausprobiert? Lass mich wissen, wie es gelaufen ist! :))

Kommentiere unten und teile ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #lightfulmewithleonie

Shine Bright & Namasté,

Deine Leonie ♡




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen