Vegane Bolognese mit Tofu | High Protein, schnell zubereitet & delizioso



Rezept hier herunterladen / drucken

Vegane Bolognese
.pdf
Download PDF • 144KB


Portionen: 4 Portionen

Vorbereitungszeit: 15 min

Kochzeit: 10 min

Gesamtzeit: 25 min


Zutaten - Vegane Bolognese

  • 500 g Natur Tofu

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 8 EL Tomatenmark

  • 2 mittelgroße Karotten

  • 300 ml Veganer Rotwein

  • 250 g Spaghetti (aus Kichererbsen oder Weizen- / Dinkelvollkorn)

  • 300 g passierte Tomaten

  • 1-2 TL Agavendicksaft (oder Rohrzucker)

  • 2 TL getrocknete Italienische Kräuter

  • Meersalz

  • Schwarzer Pfeffer

  • 1 großer Bund Basilikum

  • 2 EL Olivenöl (zum anbraten)


Zubereitung - Bolognese

Zunächst den Tofu mit einer Gabel oder mit den Händen zerbröseln.

Anschließend die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. 

Die Karotten gut waschen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

Nun das Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Tofu darin etwa 5 Min unter häufigem Rühren gut anbraten.

Danach Zwiebeln, Karotten und Knoblauch hinzugeben und weitere 4 Min braten.


Sobald alles gut angebraten ist, das Tomatenmark hinzufügen und für etwa 2 Minuten anschwitzen.

Nun mit veganem Rotwein ablöschen und wenige Minuten einkochen lassen.


In der Zwischenzeit die Spaghetti (oder Nudeln deiner Wahl) nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser al dente (also nicht zu weich) kochen.


Nun die passierten Tomaten, den Agaven­dicksaft und die italienischen Kräuter hinzufügen,

für 3 Min köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer ab­schmecken.

Jetzt werden die Basilikumblätter gewaschen, gehackt und dann unter die Soße gerührt.


Die gekochten Spaghetti in einem Sieb abtropfen lassen.


Zuletzt die Spaghetti gemeinsam mit der Bolognese Sauce auf vier Teller verteilen

und das leckere Pasta Gericht genießen.

Serviertipp

Die Bolognese schmeckt herrlich mit ein wenig veganem Parmesan.

Dafür einfach 50 g geröstete Pinienkerne oder Cashews mit 50 g Hefeflocken in einem Mixer zerkleinern und mit etwas Salz abschmecken. Voilà!


Enjoy!


Du hast das Rezept ausprobiert? Lass mich wissen, wie es gelaufen ist! :))

Kommentiere unten und teile ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #lightfulmewithleonie

Shine Bright & Namasté,

Deine Leonie ♡

LightfulYou

by Leonie Brückner

  • Pinterest - Grau Kreis
  • Grau YouTube Icon

©2019 LightfulYou | Alle Rechte vorbehalten