Feel Good Habits | 15 Wohlfühlrituale, die Dich strahlen lassen



Ja, ... wir alle kennen diese Tage/ Momente, in denen wir uns einfach nicht wohl fühlen.

Doch das muss nicht so sein. Sobald wir erkennen, dass wir uns gerade in einem Zustand von Unwohlsein befinden, können wir diesem ganz bewusst entgegenwirken.

Ich möchte an dieser Stelle unbedingt erwähnen, dass es absolut in Ordnung ist, alle Gefühle und Emotionen zu fühlen und zu leben.


Wenn du also gerade zum Beispiel das Bedürfnis hast zu weinen, weine.

Wenn du das Bedürfnis hast zu schmollen, schmolle.

Es ist nur wichtig, nicht in diesem "negativen" Zustand zu verharren, sondern so bald wie möglich wieder ein ehrliches Lächeln aufkommen zu lassen und dein Leben zu genießen.

Denn genau dazu ist es da. Leben ist ein riesengroßes Geschenk und wenn du ein wunderschönes Geschenk erhältst, dann freust du dich ja schließlich auch, oder?


Im folgenden habe ich meine 15 liebsten Wohlfühlrituale für dich zusammengefasst,

die mich dabei unterstützen mein "Unhappy Me" in mein "Happy Me" umzuwandeln.



#1 Morning Meditation

Bestimmt hast du schon einmal gehört, dass "der Morgen den Tag bestimmt".

Dem kann ich häufig zustimmen. Wenn ich meinen Morgen in Ruhe, Dankbarkeit & Liebe beginne, hat das positive Auswirkungen auf den gesamten folgenden Tag.

Dir mindestens 15 Min. Me Time einzuplanen, bevor der "Alltag" startet,

kann Stress reduzieren und deinen Selbstwert steigern.

Du findest zahlreiche Meditationen unter meinen Angeboten & auf meinem Podcast.


#2 HappyMoodFood

Auf diesem Planeten gibt es ganz wundervolle Nahrungsmittel, die unserer Serotoninspiegel (Serotonin ist ein Glückshormon) erhöhen. Du kannst dir also schon am Morgen eine extra Portion Glück in dein Essen mischen und voller Freude in deinen Tag starten.